Erbrecht Rechtsanwalt in Frankfurt

MTR Legal Rechtsanwälte sind Ihr kompetenter Ansprechpartner
Arbeitsrecht-Anwalt-Rechtsanwalt-Kanzlei-MTR Legal Rechtsanwälte
Steuerrecht-Anwalt-Rechtsanwalt-Kanzlei-MTR Legal Rechtsanwälte
Arbeitsrecht-Anwalt-Rechtsanwalt-Kanzlei-MTR Legal Rechtsanwälte

Erbrecht in Frankfurt – Kompetente Beratung durch MTR Legal Rechtsanwälte

Sicher durch die rechtlichen Fallstricke im Erbrecht

Mit dem demografischen Wandel steigt auch in der Finanzmetropole Frankfurt die Anzahl der Erbfälle. Das Erbrecht stellt viele Bürgerinnen und Bürger vor Fragen. MTR Legal Rechtsanwälte bietet Ihnen in Frankfurt ein Team von hochqualifizierten Juristen für alle Belange des Erbrechts. Wir beraten Sie umfassend von der Erstellung eines Testaments oder Erbvertrags, über Pflichtteilsansprüche bis hin zur steueroptimierten Übertragung von Vermögen. Unsere im Erbrecht spezialisierten Juristen finden Sie in zentraler Lage in Frankfurt:

5000+

Mandate

Team

erfahrene Anwälte

Global

International tätig

8

Offices

Kompetenz, die überzeugt.

Nehmen Sie unsere Expertise im Erbrecht in Anspruch und buchen Sie einen Beratungstermin, um Ihre Anliegen professionell zu klären.

Umfassendes Beratungsangebot im Erbrecht

MTR Legal Rechtsanwälte Frankfurt begleiten Sie im Erbfall

Das Erbrecht ist vielschichtig und komplex. Ob gesetzliche Erbfolge oder individuelle Vermögensnachfolge durch ein Testament, unsere in Frankfurt tätigen Juristen klären Sie über Pflichtteilsansprüche auf und beraten, wie Sie steuerliche Freibeträge optimal nutzen können. Auch Erben beraten wir zu ihren Rechten und Möglichkeiten.

Ohne Testament gilt die gesetzliche Erbfolge

Beratung durch erfahrene Juristen im Erbrecht in Frankfurt

Fehlt ein Testament oder Erbvertrag, greift die gesetzliche Erbfolge. Diese sieht vor, dass Verwandte des Verstorbenen, Ehepartner und adoptierte Kinder erben. Eingetragene Lebenspartnerschaften stehen Ehepaaren gleich. Für nichteheliche Lebensgemeinschaften besteht kein Erbrecht.

Die gesetzliche Erbfolge bevorzugt nahe Verwandte des Erblassers. Zuerst erben direkte Nachkommen, gefolgt von Eltern und Geschwistern sowie deren Nachkommen. Erben dritter Ordnung sind Großeltern und deren Abkömmlinge. Ehepartner haben grundsätzlich ein Erbrecht.

Möchte der Erblasser von der gesetzlichen Erbfolge abweichen, ist die Erstellung eines Testaments oder Erbvertrags ratsam. Unsere Juristen in Frankfurt unterstützen bei der rechtssicheren Ausgestaltung.

Schaffen Sie Klarheit – jetzt!

Für rechtliche Klarheit und strategische Weitsicht – unser Team wartet darauf, Sie zu unterstützen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Unsere Rechtsanwälte in Frankfurt beraten im Erbrecht

Erbstreitigkeiten vermeiden

Konflikte um das Erbe können belastend sein. Unsere erfahrenen Juristen in Frankfurt bieten rechtliche Expertise und Einfühlungsvermögen, um Erbstreitigkeiten zu vermeiden. Eine klare Testamentsgestaltung und die Berücksichtigung gesetzlicher Pflichtteile helfen, Konflikte zu minimieren.

Erben, die ausgeschlossen wurden, haben oft noch einen Pflichtteilsanspruch. Unsere Juristen in Frankfurt beraten zu diesen Ansprüchen und zur steueroptimierten Vermögensübertragung, um Ihre Interessen bestmöglich zu vertreten.

Erbrecht-Anwalt-Rechtsanwalt-Kanzlei-MTR Legal Rechtsanwälte
Arbeitsrecht-Anwalt-Rechtsanwalt-Kanzlei-MTR Legal Rechtsanwälte
Arbeitsrecht-Anwalt-Rechtsanwalt-Kanzlei-MTR Legal Rechtsanwälte
Arbeitsrecht-Anwalt-Rechtsanwalt-Kanzlei-MTR Legal Rechtsanwälte
Arbeitsrecht-Anwalt-Rechtsanwalt-Kanzlei-MTR Legal Rechtsanwälte

Häufig gestellte Fragen

Gerne klären wir alle aufkommenden Fragen in einem vertrautlichen Gespräch.

Die Beantragung eines Erbscheins erfolgt beim zuständigen Nachlassgericht in Frankfurt, welches sich im Bezirk des letzten gewöhnlichen Aufenthalts der verstorbenen Person befindet.

Für die Hinterlegung eines handschriftlichen Testaments ist das Amtsgericht Frankfurt zuständig, das eine amtliche Verwahrung gewährleistet und somit die Eröffnung des Testaments sicherstellt.

Der Pflichtteil bemisst sich als die Hälfte des Wertes, der sich nach der gesetzlichen Erbfolge ergibt.

Berlin

Köln

Hamburg

Düsseldorf

Frankfurt

München

Stuttgart

Bonn

Lokal. Überregional. International.

An acht strategisch positionierten Offices, von Hamburg bis München, stehen wir Ihnen mit einem Team von Rechtsanwälten zur Seite. Ganz gleich, wo Sie sich befinden oder welches rechtliche Anliegen Sie haben, MTR Legal bietet Ihnen überall umfassende, individuelle Beratung und engagierte Vertretung.

Rechtssichere Testamentserstellung und Erbverträge

Formerfordernisse beachten und klare Formulierungen wählen

Im Testament kann der Erblasser Erben nach seinen Wünschen bestimmen, unabhängig von der gesetzlichen Erbfolge. Unsere Juristen in Frankfurt machen darauf aufmerksam, dass ein Testament bestimmte formale Anforderungen erfüllen muss, um gültig zu sein. Des Weiteren ist es wichtig, dass die Formulierungen klar und unmissverständlich sind, um die letztwilligen Anordnungen entsprechend dem Willen des Erblassers durchzuführen.

Für ein handschriftliches Testament ist es erforderlich, dass es vollständig von Hand vom Erblasser geschrieben wird. Eine bloße Unterschrift genügt nicht. Das Testament muss zwingend mit Ort und Datum versehen sein und eine eindeutige Überschrift wie „Mein letzter Wille“ tragen. Ebenso müssen die Erben im Testament eindeutig benannt werden. Unklare Formulierungen können Erbstreitigkeiten hervorrufen. Um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Beratung eines im Erbrecht erfahrenen Juristen in Frankfurt in Anspruch zu nehmen.

Ehegatten haben die Möglichkeit, ein gemeinschaftliches Testament zu verfassen. Hierbei setzen sie sich in der Regel gegenseitig als Alleinerben ein, und die Kinder erben erst nach dem Tod beider Elternteile. Unsere im Erbrecht versierten Juristen in Frankfurt beraten zu den Vor- und Nachteilen eines Ehegattentestaments sowie zu möglichen Alternativen.

Benötigen Sie juristische Unterstützung?

MTR Legal bietet professionelle Rechtsberatung in allen Bereichen des Erbrechts. Lassen Sie uns gemeinsam die beste Lösung finden.

Erbvertrag als Alternative zum Testament

Starke Verbindlichkeit des Erbvertrags

Ein Erbvertrag bietet eine bindende Vereinbarung als Alternative zum Testament. Dieses Instrument des Erbrechts ermöglicht es dem Erblasser, im Gegenzug für bestimmte Leistungen, Personen als Erben festzulegen. Bevor ein Erbvertrag abgeschlossen wird, ist die Konsultation eines im Erbrecht erfahrenen Juristen in Frankfurt ratsam, da beide Parteien durch den Vertrag fest gebunden sind und nachträgliche Änderungen nicht ohne Weiteres möglich sind.

Recht auf Pflichtteil

Entziehung des Pflichtteils nur unter besonderen Umständen

Ein Testament ermöglicht es dem Erblasser, über die Verteilung seines Nachlasses zu entscheiden und dabei gesetzliche Erben vom Erbe auszuschließen. Dennoch sieht das Erbrecht vor, dass gesetzliche Erben Anspruch auf einen Pflichtteil haben. Eine gänzliche Enterbung ist lediglich unter außergewöhnlichen Bedingungen möglich, beispielsweise bei schwerwiegenden Vergehen des pflichtteilsberechtigten Erben gegenüber dem Erblasser. Für die Entziehung des Pflichtteils aufgrund der komplexen rechtlichen Anforderungen empfiehlt es sich, die Beratung durch einen in Erbrecht erfahrenen Juristen in Frankfurt zu suchen.

Die Höhe des Pflichtteils beläuft sich auf die Hälfte des gesetzlichen Erbanspruchs. Unsere Juristen in Frankfurt, spezialisiert auf Erbrecht, stehen Pflichtteilsberechtigten bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche zur Seite.

Fragen zur Erbrechtsberatung?

Unser Team aus erfahrenen Anwälten ist bereit, Ihre rechtlichen Anliegen zu klären. Buchen Sie jetzt Ihren Rückruf!

Erbschaftssteuer – Freibeträge nutzen

Juristische Beratung für steueroptimale Vermögensübertragung

Die Verpflichtung zur Zahlung der Erbschaftssteuer hängt vom Wert des Erbes ab, wobei den Erben persönliche Freibeträge zustehen. Die aktuellen Freibeträge (Stand 01.01.2024) umfassen:

  • 500.000 Euro für Ehegatten und eingetragene Lebenspartner
  • 400.000 Euro für Kinder
  • 200.000 Euro für Enkelkinder
  • 100.000 Euro für Eltern und Großeltern (Steuerklasse I)
  • 20.000 Euro für Geschwister, Eltern, Großeltern, Nichten und Neffen (Steuerklasse II)
  • 20.000 Euro für Personen der Steuerklasse III

 

Zusätzliche Versorgungsfreibeträge können für Ehepartner und Kinder unter 27 Jahren in Anspruch genommen werden.

Darüber hinaus bietet das Erbrecht weitere sachliche Steuerbefreiungen. Unsere Juristen in Frankfurt beraten Sie umfassend, um die Vermögensübertragung steuereffizient zu gestalten.

Ihr erster Schritt zur rechtlichen Klarheit!

Reservieren Sie Ihre Beratung – Wählen Sie Ihren Wunschtermin online oder rufen Sie uns an.
Jetzt erreichbar

Jetzt Rückruf buchen

oder schreiben Sie uns!